Fachkongress
artig
Atelier
Therapie
Störungsbilder
Beratung/Kooperation
Weiterbildung
Fortbildungen/Vorträge
Kunststück Familie e.V.
Forum Kunsttherapie
Therapeuten
Projekte
Independent Creatures Förderschule emotionale und soziale Entwicklung Frauenberatungszentrum Köln-Sülz Förderschule Lernen Kunstwerkstatt Amaro Kher Malen und Werken im Atelier artig Praxis für systemische Beratung und Therapie Offenes Atelier in der Kölner Selbsthilfe e.V. Internationale Projekte Finanzierung
Kontakt
Projekt / Praxis für systemische Beratung und Therapie

Konzept der Krisenintervention bei Trennung

Das Projekt startete im Jahr 2005 zunächst mit den Kooperationspartnern Atelier artig und der Frauenberatung Köln Sülz e.V..

Aufgrund der großen Nachfrage wurde das Projekt erweitert; zunächst sich das Angebot für Frauen und Mütter, konnte aber durch die Kooperation mit der Systemischen Praxis auch Männer und Väter einbeziehen, was die Arbeit deutlich qualifiziert.

Durch eine enge Kooperation der Frauenberatungsstelle Köln Sülz e.V., heute der Familientherapeutischen Praxis Mühlberger und dem Atelier artig wurde ein gemeinsames Konzept entwickelt, Mutter/ Vater und Kind in einer Trennungsphase fachkompetent zu unterstützen und therapeutisch zu begleiten.
Die Arbeit der beiden Institutionen, deren Schwerpunkt sich eingangs an Mütter und deren Kinder, die als Opfer häuslicher Gewalt Hilfe suchen, richtete, versteht sich nun als ein Hilfsangebot, für Familienmodelle, die sich in einer akuten Trennungsphase befinden.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, eine ganzheitliche Arbeit am System Familie zu gewährleisten. Denn innerfamiliäre Probleme und Belastungen müssen von Mutter, Vater und Kind(ern) thematisiert und aufgearbeitet werden können.

Die Praxis Mühlberger www.pst-koeln.de/ bietet beratende und die Situation entlastende Einzelgespräche mit den betroffenen Eltern/ Elternteilen an. Dabei wird Ihnen Raum gegeben, sich ihrer Situation bewusst zu werden. Durch Informationen über Handlungs- und Hilfsmöglichkeiten sollen die Elternteile unterstützt werden. Das Angebot versteht sich als Krisenintervention und ist über einen ersten Zeitraum von 3 Monaten angelegt.

Das Atelier artig ist ein paralleles Hilfsangebot für die betroffenen Kinder. Das Miterleben der Trennung stellt für Kinder eine existentielle Gefährdung dar, was langfristige psychische Folgen mit sich ziehen kann.
In Form einer Krisenintervention/ Kurzzeittherapie wird ein erster Verarbeitungsprozess eingeleitet, der die aus der Trennungssituation der Eltern resultierenden belastenden Erfahrungen des Kindes integriert.

Die therapeutische Arbeit mit dem Kind kann jedoch wenig bewirken, wenn sich im aktuellen makro- und mikrosozialen Umfeld des Kindes nichts verändert oder ergänzend bewegt. Das leistet die umfassende Arbeit der Systemischen Praxis mit den Eltern(teilen).

In Teams der Praxis Mühlberger und artig findet ein intensiver Austausch der fallbezogenen Arbeit statt, gemeinsame Ziele werden für Eltern und Kind(er) definiert und koordiniert. Unter Fokussierung der Interaktion und der jeweiligen Beziehungsform wird eine ganzheitliche Arbeit am System Familie gewährleistet. Abschließend werden bei Bedarf weiterführende Maßnahmen angeboten.

Finanzielle Unterstützung des Kooperationsprojektes für gewaltgeschädigte Kinder und deren Mütter durch den Unterstützungsverein von M. Dumont Schauberg e.V./ wir helfen (www.wirhelfen-koeln.de)

Der Verein Kunststück Familie e.V. ist zudem ständig bemüht, Gelder für solche Projekte zu aquirieren. Über eine finanzielle Unterstützung sind wir sehr dankbar! (Spendenbescheinigung):
Verein Kunststück Familie e.V.
214/5859/1898 VST
Sparkasse Köln Bonn
BLZ: 370 501 98
KTO: 1900783554

© 2007 artig kunsttherapeutisches Atelier  |  Impressum |  Datenschutz